Speziell geeignet zur Desinfektion flexibler Endoskope

(Hersteller: Schülke & Mayr | Art. Nr. 100060)
gigasept® FF Instrumenten-Desinfektion
ab 103,80
  • Frei von Formaldehyd und GDA
  • Für empfindliche, thermolabile Instrumente
  • Als 2 Liter-Flasche und 5 Liter-Kanister erhältlich

gigasept® FF Instrumenten-Desinfektion

  • Viruzid und sporizid
  • Frei von Formaldehyd und GDA
  • 7 Tage Standzeit
  • Hervorragende Materialverträglichkeit

gigasept® FF von Schülke & Mayr für empfindliche, thermolabile Instrumente

gigasept® FF (neu) ist ein auf Bernsteinsäuredialdehyd basierendes Präparat für die manuelle Desinfektion von chirurgischen und empfindlichen medizinischen Instrumenten. Zur Desinfektion von thermolabilem und -stabilem Instrumentarium, z.B. flexible und starre Endoskope, wasserdichte Ultraschallsonden, Anästhesiezubehör, Atemmasken, Instrumente etc.

Umfassendes mikrobiologisches Wirkungsspektrum

Wirksam gegen Bakterien (inkl. TbB), Pilze, Viren (inkl. HBV/HIV, Adeno) und Sporen. Gute Materialverträglichkeit auch bei kostbaren Optiken. Speziell geeignet zur Desinfektion flexibler Endoskope. Neben der manuellen Endoskop- und Instrumentenaufbereitung ist gigasept® FF (neu) auch fu?r Halb- und Vollautomaten geeignet, die im Zirkulationsverfahren bei Raumtemperatur arbeiten.

Wechselwirkungen

gigasept® FF (neu) generell nicht mit anderen Produkten mischen. Bei Kontakt von gigasept® FF (neu) mit aminhaltigen Anwendungslösungen kann es zu Ausfällungen und irreversiblen Verfärbungen kommen, z.B. wenn in der Vorreinigung aminhaltige Reinigungsmitteln Anwendung finden.

Gefahrstoffinformationen

Desinfektionsmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Als 2 Liter-Flasche und 5 Liter-Kanister erhältlich.

Lieferumfang:

Inhalt: Je 1 Stück.

Zubehör

Zubehör

Spezifikation: gigasept® FF Instrumenten-Desinfektion

Hersteller: Schülke & Mayr
Artikelnummer: 100060
Aufbereitungsart: desinfizierenden Vorreinigung, manuelle Desinfektion und teilmaschinellen Aufbereitung, auch für die Anwendung im Ultraschallbad
Materialverträglicheit: Sehr hohe Materialverträglichkeit: geeignet für Gummi, Kunststoff, Metall, Glas, Porzellan. Niedrige Leitfähigkeit und Korrosionsschutz, geringer Anteil an Tensiden.
Inhaltsstoffe: formaldehydfrei, aldehydhaltig
Einsatzbereich: thermostabiles und thermolabiles Instrumentarium, besonders starre und flexible Endoskope, Ultraschallsonden und Anästhesiezubehör

Gefahrgut

  • Signalwort

    Gefahr

    Gefahrenhinweise

    H318 Verursacht schwere Augenschäden. H302 + H332 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken oder Einatmen. H371 Kann die Organe schädigen.

    Prävention

    P260 Dampf nicht einatmen. P280 Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen.

    Reaktion

    P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/ Arzt anrufen. P301 + P312 + P330 BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/ Arzt anrufen. Mund ausspülen. P304 + P340 BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen. P305 + P351 + P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

    Lagerung

    P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen.

Empfehlung