MELAflash® CF-Card-Printer zur Chargendokumentation, CF-Karten-Schreiber

Für die automatische lückenlose Dokumentation des Sterilisiervorganges

(Hersteller: Melag | Art. Nr. 121740)
560,00
560,00
  • Dokumentation der Aufbereitungsmaßnahmen
  • Lückenloser Nachweises der Infektionsschutz-Maßnahmen
  • Zur Chargendokumentation der MELAG Profiklasse, S-Klasse, MELAquick 12+ und MELAseal PRO.
  • Lieferumfang: Inhalt: 1 Stück
560 EUR New In stock

MELAflash® CF-Card-Printer zur Chargendokumentation

  • Dokumentation der Aufbereitungsmaßnahmen
  • Lückenloser Nachweises der Infektionsschutz-Maßnahmen

CF-Kartenschreiber von MELAG zur Chargendokumentation

Die Dokumentation der Aufbereitungsmaßnahmen in der Praxis ist nicht erst aufgrund der Medizinprodukte-Betreiberverordnung erforderlich, sondern schon wegen des lückenlosen Nachweises der Infektionsschutz-Maßnahmen in der Praxis oder Klinik.
Für ein effizientes Zeitmanagement bietet sich hier die automatische Dokumentation mit dem MELAflash CF-Card-Schreiber an. Zur Chargendokumentation der MELAG Profiklasse, S-Klasse, MELAquick 12+ und MELAseal PRO.

Bearbeitung der Daten mit dem MELAflash CF-Card-Printer

Wird der MELAflash CF-Card-Schreiber mit der serienmäßig eingebauten seriellen Schnittstelle des Autoklaven verbunden, speichert der Autoklav die Daten aus den Programmzyklen auf der in den MELAflash CF-Card-Schreiber eingesetzten CF-Karte. Zum Übertragen der Daten auf den Praxis-PC wird die CF-Card in das am Praxis-PC angeschlossene MELAflash Kartenlesegerät eingesteckt.

Auf der CF-Card werden die folgenden Informationen abgespeichert

Gewähltes Programm
- Datum, Uhrzeit, Chargennummer
- Seriennummer des in der Praxis betriebenen Autoklaven
- Ist-Werte von Vakuum, Druck und Temperatur
- Bestätigung des erfolgreich abgelaufenen Programmes
- unzulässige Abweichung

Lieferumfang:

Inhalt: 1 Stück

Tags: sterilisationszubehör, cf karten schreiber